Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   neugeist
   2 ?? in China
   mathieu
   könig fussball!
   donner wetter!
   wellen in sanse

http://myblog.de/fann

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
schöner tag
spanisch fing er an. erstmal warten bis sich der baskenkurs eingefunden hat zum alternativen unterricht. treffpunkt bar. fanni und kerstin da 12:30, stunde später auch die spanier. aufn stundenplan stand heut essen in einer „elkarte“, spanisch sociedad. das is wie ne kneipe nur ohne bedienung, man kocht und schenkt selber aus, mit ner großen küche, alles küchenzeug vorhanden, auch putzen für danach. da treffen sich die spanier/basken um mit familie/freunde zu speisen und zu feiern. grund sind wohl die kleinen kerker, in denen spanier so leben, die 4köpfige familie unseres baskenlehrers joseba z. b. hat ganze 60m2 zum leben, da kann man kaum mit 20 leuten seinen geburtstag feiern, außerdem fällt die lästige putzerei nach der großen fiesta weg und sowieso is alles da bezüglich alk in einer elkarte, bezahlt man extra, aber fast einkaufspreis. son laden wird finanziert durch miete, 86 paare zahlen z. b. 10€ miete pro monat in dem laden von heut. aufn plan wird sich eingeschrieben, wer wann an welchen tischen feiert. früher war ne elkarte wohl nur für männa zugänglich, solls aber vereinzelt heut noch geben in sanse.
nachdem wir in der bar gegen 13.30 schon mal ein paar pinchos und ne caña zu uns genommen hatten, und die siesta nahte, gings kurz vor 14.00 schnell zum fleescher: hiru oilaskoak, mesedez! baskisch einkaufen… ging gut, 15.30 gabs was zu essen. für 10 leute 3 frisch zerkleinerte hähnchen, chorizo, käse, salat, eier-pilz-pfanne,… alles in olivenöl gebadet, oso gozo! gegen 19.00 beendeten wir dieses wunderbare mittagessen, siesta.
zum abendbrot gabs dann eben nur noch flüssiges in der wg ggü und in der altstadt… gau on! agur

am herdchen
kochen_1

nachtisch gabs auch, gespendet von joseba, ne typisch donostia torte
kochen_2
27.1.07 03:55


weißes sanse
es hat geschneit heut in sanse bei hässlichen 0°… den janzen tach lang, das machts normalerweise ein oder zweimal im winter hier, und dann is chaos angesagt, alles dicht. heut is der schnee nur auf den hügeln um sanse liegengeblieben und nur kurz vormittag gabs nen weißen strand mit bañadores zu sehen. ansonsten schöne, kalte matscheschicht auf den straßen, durch die man sich im spießrutenlauf bewegen konnte: spanier/basken bewaffnet mit ihren mind. 2m durchmesser regenschirmen, auf guter gesichtshöhe beim wehrlosen gegner, keinen schritt zur seite machend, die sturheit in person mit ihren blicken am boden klebend. ich hasse sie immer bei niederschlag, aber schadenfreude is auch dabei, wenn sie sich gegenseitig mit ihren waffen ausstechen…
25.1.07 22:54


bildas tamborrada
erst durch die stadt jetrommelt in folgender reihenfolge: soldaten, kapelle, köche. dann noch mal aufstellung aufn plaza de constitucion und weiterjetrommelt und dann die nächste combo, keine ahnung wie viel es davon gab…sehr viel
trommel_3

gutes für sich und den besseren sound
trommel_1

kerstin und icke
trommel_2
22.1.07 14:54


tamborrada akabo!
aus vorbei, keen jetrommel mehr. haben die tamborrada eben mit lina beendet mit runaway from italy und francia in gros…
7 h ohne dedededededededitditditdit, dantzara! bestara! hat ich mir letzte nacht breits gegönnt, bis es dann doch im kerker zu hören war.
und jetzt kochmütze und blaues fdj jungpioniere halstuch beiseite gelegt und noch nen gruß an ullasberg: FASTNACHT! juten schlaf.

21.1.07 04:18


tamborrada
statt orkantief "kyrill“. in sanse is noch ganz still bei warmen, trockenen 20°. aber nich mehr lange, die tamborrada wird ab heut mitternacht gefeiert. dann is nämlich tag des san sebastian, dem schutzheiligen der stadt. mit dem hissen der sanse flagge punkt mitternacht wird getrommelt und zwar 24h lang zu ehren des patrons. der teufel soll hier los sein… menschenmassen mit tambores… weiß nich wie lang ich getrommle aushalte, war schon genervt als leute hier im haus geübt haben… vamos a ver, gleich geht’s richtung abendessen, lassen uns mit kerstin von einer baskin der uni und ihren kollegen bekochen, und danach trommelgewitter in der altstadt, agur

19.1.07 20:10


pauken
stand heut bei mir aufn programm für das morgige endexamen in der spanische sprache. hätte ich eher begonnen zu lernen und nich ständig 11h bis 13.40 geschlafen was gerade meine mode is, würden mir morgen vielleicht weniger fehler passieren und es bestünde nich die möglichkeit, das examen zu verschlafen… hätte wäre wenn, alles morgen im subjuntivo/konditional test in der vergangenheit.
ich merke momentan, dass hier alles zu ende geht, obwohl ich ja noch 5 wochen hier bin, sprachkurs vorbei, uni vorbei diese woche, außer projekt, geht bis eine woche vor abflug, abschiedspartys, krass so schnell alles vorbei, mierda oder wie es der baske sagen würde: kaka zaharra! 5 wochen sind verdammt kurz, aber verdammt lang für die getrennte liebe.

17.1.07 02:21


das wandern ist des kerstins und fannis lust
heut gings wieder in die spur, spontan entschieden, mit de eusko bummelzug nach zumaia, 3/4h westlich von sanse, und dann zu fuß nach deba, von da aus wieder bummelzug zurück. unsere etappe: 14km marsch am atlantik lang, schwierigkeit mittelmäßig, dauer 3:40h. so stands auf der wanderkarte. war ja auch alles lustig zunächst, warme sonnenstrahlen, schöne aussichten auf den immer begleitenden atlantik, natur wie sie leibt und lebt, alle möglichen viehzuchten angetroffen, kapellen, steilküsten mit flyschs… aber irgendwann nervte der stetige auf- und wiederabstieg, 100m rauf und wieder runter, völlig sinnlos. gekeucht haben wir, sahen aus wie 2 tomaten im gesicht aber durchgehalten bis zur letzten kapelle vor deba, da wars dann aber schon dunkel, und wir mussten ja noch den 180m berg wieder runter, 30cm weg im zickzack, teilweise auf allen vieren und auch aufn hintern gings hinab, aber heile sind wir in deba angekommen und gönnten uns dos cañas delicadas…

zumaia_2


hopp hopp übern weidenzaun, das ganze so 10mal auf der etappe
zumaia_1


zumaia_3
7.1.07 23:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung