Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   neugeist
   2 ?? in China
   mathieu
   könig fussball!
   donner wetter!
   wellen in sanse

http://myblog.de/fann

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
2000km
und er hat zu mir gefunden, robi… freu, hat sich ein kleines pilgerabzeichen verdient.

robi

war ein schönes verlängertes we, aber von lang nich die rede... ein augenblick wars, der hat uns aber gut getan…

1.11.06 21:38


geschafft
projektabgabe (teilaufgabe) morgen vormittag ist gesichert. jana, projektcompanera, architekturstudentin aus leipzig, und ich waren fleißig seit dem letzten we. morgen früh noch modell zusammenpappen und dann is wieder zeit sich dem leben zu widmen. hier is ja der sommer ausgebrochen mit so 25° seit einer woche. hab nur auf meinen fußmärschen zu jana was davon gehabt, früh um 9 und nachts um 2.
besuch ist auch wieder da: meine eltern haben zum richtigen zeitpunkt das kalte und verregnete gehöft richtung sanse verlassen. vorhin, zwischen plan zeichnen und modell bauen, hab ich sie abgeholt vom busbahnhof und wir waren bei mir ggü in der bar essen und bierchen zischen, sehr fein und lecka. danach fiel mir der feinschliff am plan auch gleich viel einfacher… so augen zu und buenas noches!
10.11.06 03:32


die eltern
ham sich heut früh wieder aufn heimweg gemacht. zusammen haben wir uns in den letzten 5 tagen sanse, pamplona und bilbao angekiekt. zwischen und nach altstädten und museen gabs alle möglichen baskischen köstlichkeiten, wo natürlich pintxos und der baskische weißwein txakoli nicht fehlen durften. gestern abend waren wir dann in getaria (2500 ew), 20km westlich von sanse, wo ich schon mal jakobsweg gelaufen bin, da kommt auch der txakoli her. viel zu zeitig für spanische verhältnisse, 19.45, haben wir dort zu abend gegessen. mit uns waren zumindest 3 tische belegt, aber na klar, an allen 3 ham die deutschen gefuttert... nach 2 leckeren fischigen gängen, und dem nachtisch gings hektisch zum bus, dem letzten nach sanse, um dort in ner gemütlichen taberna den abend und das warme, interessante, verlängerte, von den eltern gesponserte
, wochenende mit weinchen ausklingen zu lassen.

meine eltern auf der puente colgante im norden von bilbao, richtung atlantik
eltern

um morgen im spanischtest zu “glänzen” werde ich mich nun mit den 4 spanischen vergangenheiten, dem imperativ und anderen spanischen grammatikfallen befassen. mal sehn obs hilft…hasta
14.11.06 20:18


el pendejo
so richtig sind kerstin und ich noch nicht in unserer 8köpfigen gruppe für das stadtplanungsseminarprojekt integriert. letzte woche, während des wartens auf ne konsultation, haben wir noch über den allmonatigen besuch der tanten aus russland philosophiert. heute jedoch konnten wir nicht mehr soviel beitragen zur 3 stündigen diskussion der 6 baskinnen, zunächst oberflächlich über männer, vertrauen und eheverträge, dann intensivst über haare und entfernen, wie wo wieviel was kostet, entwachsen epilieren rasieren, wemsens beene sind am schönsten mit zeigen, und al final was denn die schönste pendejo-schamhaar frisur wäre…

16.11.06 20:51


baratze
baskisch garten. ich geh jetzt in die baratze knullen buddeln. aus de lurrustel (gartenerde) hol ich die patatas raus. on egin eta gau on!
19.11.06 01:24


nachtrag
gestern ging „mein“ netz von der architektin hier im haus 3. stock nicht… tztztz. was ich zu berichten habe:
meine note im spanisch test von letzter woche: 9. auf spanisch heißt das sobresaliente (hervorragend, sehr gut). note 5-10 ist bestanden… da hab ich aber gestaunt über meine fertigkeiten in der spanischen sprache. zugegebenermaßen bezieht sich das aber nur auf geschriebenes, in der gesprochenen variante hinke ich noch ziemlich hinterher. keen wunder, wenn man fast den janzen tach nur deutsch labert… aber freuen tu ich mich immer noch über meine 9 wie schmidts katze.

23.11.06 21:21


donnerstag
gestaunt hab ich wieder über spanische methoden an der uni. da kam gestern der prof rum zum konsultieren, naja zum geschenke verteilen. es gab eine version illustrator von seiner festplatte. und wer gefragt hatte, bekam auch noch die anleitung dazu, sich das illegal ausm netz zu ziehen. sehr symphatisch.
nachts stand dann das event an: die wahl zum mr und miss erasmus of the year im bataplan, einer disse am concha strand. vorher gings natürlich als ordentlicher erasmusstudent ins molly malone, nem irish pub. zur wahl: die deutschen kandidaten konnten beim dastehen, nummer halten, gucken, tanzen keinen blumentopf gewinnen, nur einen 2. und mussten sich der weltkonkurrenz geschlagen geben. vonwegen erasmus!
meine erkenntnisse vom abend: ich hab jetzt ne vip card für ne disse, in die ich nie wieder gehen werde aber trotzdem danke an die organisatoren und ich weiß, wie amerikanerinnen tequila trinken. eine von ihnen legt sich quer übern tisch und zieht ihr t-shirt hoch, die anderen schütten dann eine nach der anderen ihren tequila in ihren bauchnabel und dann wird’s rausgezutscht, oh man…

molly
molly


mr erasmus, keine ahnung wer er ist…
bataplan
24.11.06 20:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung